Risse und Keime

Risse.

Schmale, breite, tiefe, flache.

Alte und neue.

Im Herzen.

In der Seele.

Unbedeckt. Offen für Ablagerungen.

Samen...


...kommen.


Samen keimen.


Neues Leben.


Ungeduldig sprießendes.


Ohne Rücksicht auf die alten Risse.





Wachstum...



... der Hoffnung.



Spalten füllend.



Tiefen mindernd.






Neugierig.


Jung.


Vergebend.


Verjüngend.







Laut lachend

...emporstreckend...

in neue Höhen.

Neues erLeben.

Immer wieder.











Für jeden, der es nötig hat.

Für alle die noch aufzufüllende Risse mit sich tragen.

Inspiriert durch einen Mops, der den Geruch von Kleber nicht mag und durch Allerleirauh, die zum Tee bittet. (Allerdings ist hier nichts geklebt. Nur einige Nägel. Also nix mit Rauszupfen.)

Schlaft gut.
Und lasset sie wachsen.

Kommentare:

Allerleirauh hat gesagt…

Für was Risse, verborgene Stellen, offene Wunden gut sein können! Nährboden für Schönes, für Phantasie, für neues Leben.
Ein wunderbare bildliche Umsetzung diese Gedankens mit poetischen Worten umrankt.
Ich fühle mich geehrt, dass ich deine Muse sein durfte, Allerleirauh
Übrigens Nähen ist leicht, ehrlich!
Du schaffst das.

Ann hat gesagt…

Wow wow wow....ist das eine tolle idee und so genial umgesetzt...bravo und meine bewunderung hast du!!
Liebe grüsse ann

s'Wuseli hat gesagt…

Ich kann mich nur Allerleirauh und Ann anschließen! Geniale Umsetzung!
Hätte ich auch gerne bei mir zuhause!
Liebe Grüße
Gabi

Uschi hat gesagt…

ach das ist schön, Corinna,

...und genau richtig beschrieben...und ein wunder, dass es immer wieder von neuem gelingt...

...eine wunderschöne Gartenskulptur hast du geschaffen!!

Corinna Nitschmann hat gesagt…

Dankeschön.

Alllerdings sollte sie lieber drin stehen, weil man Gartenfilz doch manchmal gründlicher säubern sollte, was bei dem Ding nicht so praktisch wäre. Hier reicht es abzustauben. Sie ist allerings nur etwa 35 cm hoch. Oder 30?

Katrin hat gesagt…

Ja so, genau so ist das Leben!
Danke für deine schönen Worte! Und die Skulptur ist toll, würde ich sofort hier bei mir aufstellen.

Liebe Grüße Katrin

Gwen hat gesagt…

Superschön :-)

Liebe Grüße
Gwen

dandelion (Annette) hat gesagt…

Ganz zauberhaft und eine wunderbare Idee, so wie eigentlich alles was du hier im blog zeigst !!

LG Annette

Corinna Nitschmann hat gesagt…

*rotanlauf*

Iva hat gesagt…

Liebe Corinna

Ohne Worte und sehr berührt von deinem Werk. Du erstaunst mich immer wieder mit deinen Filzherzarbeiten. Danke dir fürs zeigen.

P.S. Ich habe erst kürzlich angefangen zu nähen und mein verstaubtes Nähschulwissen hervorgeholt. Bin noch am üben und habe zum Glück jemanden der mir bei Unklarheiten hilft. Weil ich noch nicht so viel Übung habe nehme ich für den Anfang günstige Reststoffe. Tut dann auch nicht weh wenn man sich mal vernäht. Wie man einen Reissverschluss einnäht weiss ich immer noch nicht. Aber bald werde ich das auch schaffen.

Liebe Grüsse
Iva

Jana hat gesagt…

Was für tröstliche wunderschöne Worte in feiner Filzkunst umgesetzt! Herzlichen Dank dafür und liebe Grüße
Jana

Katharina hat gesagt…

Hallo.

Das sieht sooo toll aus. Richtig cool.

Liebe Grüße.
Katharina

filzfee hat gesagt…

was für tolle bilder, und der filz wirkt so lebendig! ich musste sofort an dieses märchen denken, wo eine bohne oder so etwas bis in den himmel rankt und jemand dran herauf klettert ;-)

Kati hat gesagt…

Boah, ist das schön! Eine Umarmung in die Heimat des leckeren Pulvers senden Dir

Kati und die Zwillinge

zeni. hat gesagt…

ich bin sprachlos
über so viel herzenswärme
so viel tiefe
die so wunderbare keime
in sich trägt und
mir so sehr die lebenserisse
verzeihen lässt
danke an allerleirauh
über die ich diese seite entdeckte
und vorallem danke
dir
herzlich
daniela zeni.

Perlenjule hat gesagt…

eine ganz tolle Idee, bleibt die Frage wie lange das so schön bleibt? Es scheint die Natur wird sich verändern und damit auch das Kunstwerk, zeigs nochmal in 5 Jahren??

Related Posts with Thumbnails