Schafpelzschau

Südungarn.

Stadt Mohács (sprich Mohatsch).

"Buscho-Umzug" jedes Jahr im Februar.

Eine mehrere Hundert Jahre alte Tradition um den Winter zu verjagen.

Der Buscho trägt
- eine Pelzjacke aus meist 4 Schafsvliesen
- Viehseil als Gürtel
- eine handgeschnitzte Holzmaske mit weiterem einen Vlies dran
- eine traditionelle Hose
- traditionelle Lederschuhe und Strümpfe
- außerdem eine traditionelle Stofftasche, Viehglocken, Holzkeulen und Ratschen.

Was macht der Buscho?
Lärm. Falls der Winter sich beim Anblick der furrrchterregenden Antlitze noch immer nicht in den Staub machen wollte...




















Die Pelze sind ungarisches Merino oder Zackelschaf (Racka sprich Ratzka) von Weiß bis Schwarz.

Die Masken sind alle Unikate. Es gibt verschiedene Buscho-Maskenstile.

Es gibt mehrere offizielle Buschogruppen. Diese ziehen mit dekorierten Wägen, "beräderten" Paddelbooten durch die Stadt. Beim Aufzug wird auch eine menschengroße Stohfigur mitgeführt, welche dann auf den Scheiterhaufen, auf dem Hauptplatz gestellt wird.

Bei Dämmerung wird das Feuer angezündet und "der Winter" wird verbrannt.


Der Frühling kann kommen.

Der "Buscho-Umzug" in Mohács wurde im Herbst 2009 auf die UNESCO Weltkulturerbeliste als immaterielles Erbe aufgenommen.


Nachwort:
Die Kerle sind gigantisch! Aber wortwörtlich. Und diese Felle! (Arme Schafe...)
Erst jetzt ist mir klar geworden woher die Macher vom Film "Das Schöne und das Biest" wohl Inspiration gesammelt hatten.
Und die Neigung vom "Schönen" kann auch visueller Hinsicht her unterlegt werden.
Ein Buscho hat Wirkung.

Kommentare:

beby-piri hat gesagt…

hey corinna, tolle Kerle hast du hier abgelichtet, komme sie nächstes Jahr in Natura anschauen!
Deine Seite gefällt mir sehr deshalb bleib ich dir erhalten.
Herzlich Barbara

Edda hat gesagt…

Uahhh...wenn ich der Winter wäre, ich würde mich allerschnellstens aus dem Staub machen!!
Liebe Grüße
Gabi

Corinna Nitschmann hat gesagt…

@Barbara - Ja,ja live ist es natürlich viiiiel ansprechender. Freu mich, dass du dabei bist.

@Edda - Es scheint, als hätte der Zauber gewirkt. Die Frühblüher sprießen inzwischen, wie verrückt!

Jana hat gesagt…

Das ist ja ein wirklich beeindruckender Brauch, Corinna! Würde ich auch gern mal "in echt" erleben. Das ungarische Zackelschaf ist übrigens auch eine feine Spinnfaser ;)
Liebe Grüße
Jana, nicht nur im Stickrausch, sondern im STICKWAHN ;))

Corinna Nitschmann hat gesagt…

@Jana
Ich nehme dich gerne auf und bringe dich hin und übersetze auch noch für dich! Du bist herzlichst willkommen. Und dann könnten wir sogar gemeinsam filzen :)
Da sind anscheinend fast alle Zauberlehrlinge im Stickwahn, denn es herrscht zZ. fast Totenstille im Blog :) Sticken ist ja nur einen Buchstaben entfernt von Stricken...Ein leichter Übergang

ritarenata hat gesagt…

Eszem megáll, Corina.
Busójárás. Amig ide Imstbe nem költöztem, nem nagyon értettem az értelmét, míg el nem magyarázták a helybeliek az itteni "Imster Fasnacht" hagyományát.

csodaklassz fotok! gratulálok és üdv tirolbol.

Related Posts with Thumbnails